Bwin hat kürzlich seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008 veröffentlicht.

Bwin, Gesamtergebnissse für das das Jahr 2008

Wichtigste Information, die Bruttoeinkünfte der Spiele haben ca. 350 bis 420 Millionen erreicht, das ist ein Anstieg von 19% innerhalb eines Jahres. Der Gesamtumsatz von Bwin hat die Grenze von 3 Millionen im Jahr 2008 überschritten. Ein großer Teil, des von Bwin erreichten Rekords ist auf den Einfluss der EM 2008 zurück zu führen. Bwin stellt heute seinen Service mehr als 2.1 Millionen aktiven Kunden in 22 Sprachen bereit.

Widersprüchlicherweise, erzielt Bwin trotz der guten Zahlen ein Bruttogesamtergebnis von -13,6 Millionen Euro in 2008.
In der Tat wurden die Vermögenswerte von Bwin, durch die globale Finanzkrise geschmälert, hinzuzufügen ist allein ein Defizit von mehr als 65 Millionen Euro.

Bwin, die Sportwetten sind allen voraus

Trotz des Aufschwungs der anderen Bereiche, stammen 94% der Umsätze von Bwin aus den Sportwetten. Die Bruttoeinkünfte der Spiele aus der Hauptaktivität von Bwin sind um 21% gestiegen und erreichen 235 Millionen Euro. Bwin zählt mehr als 280 Millionen gesetzte Wetten in 2008, im Gegensatz zu 233 Millionen in 2007, und gibt eine Kundenzahl für die Sportwetten von 1.67 Millionen bekannt (ein Anstieg von 27%).

Bwin Poker, Bwin Casino und andere Onlinespiele

Bwin Poker und die anderen Pokerseiten erzielten 94 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2008 (+14%). Bwin eröffnet sich neue Perspektiven in Italien mit dem Erwerb einer Lizenz, die es ihm erlaubt sein Pokerangebot völlig legal auszubauen und das in einem Land, wo sich Poker in vollem Aufschwung befindet. Die Zahl der aktiven Kunden für Poker wird auf rund 680 000 geschätzt, zweimal so viel, wie beim Casino.

Der Umsatz von Bwin Casino hat 70 Millionen Euro erreicht (+14%).

Schließlich sind diverse Spiele in vollem Aufschwung, wie bei vielen seiner Konkurrenten auch, ein Anstieg von 37.3% auf 21.3 Millionen Euro.